Fort- und Weiterbildungsprogramm

Kernkompetenz Pflegediagnostik - für Lehre und Praxisanleiter

Das Seminar vermittelt theoretische und praktische Kompetenzen zur Vermittlung und Umsetzung des pflegediagnostischen Prozesses in Lehre und Praxisanleitung sowohl mit als auch ohne die Nutzung von Pflegeklassifikationssystemen.

Im Seminar werden fachpraktische Beispiele anschaulich vermittelt und didaktische Überlegungen diskutiert, wie und in welcher Weise die Kernkompetenz Pflegediagnostik gezielt entwickelt und gefördert werden kann. Durch gezielte Übungen werden die Kompetenzen im pflegerischen Diagnostizieren verfeinert und gefördert. Der Nutzen des Einsatzes von Pflegeklassifikationssystemen wird evaluiert, zudem bietet das Seminar gezielte Einblicke in die neuen Rahmenlehrpläne der Fachkommission nach §53 PflBG. Hierzu wird anhand einer tabellarischen Übersicht der aufgeführten Handlungsanlässe eine sinnvolle Ausführung beurteilt (NANDA-I & ENP).

Hier finden Sie weitere Informationen

Inhalte des Seminars:

Grundlagen zum pflegediagnostischen Prozess und dem pflegerischen Diagnostizieren
  • Pflegeprozess und Pflegediagnosen im Zusammenspiel mit dem pflegediagnostischen Prozess und der Pflegedokumentation
  • Pflegediagnostik als Basis der pflegerischen Entscheidungsfindung
  • Bedeutung von Assessments und Assessmentinstrumenten im Kontext der Pflegediagnostik
  • Fallbeispiele zur Illustration wie auch zur Durchführung des pflegediagnostischen Prozesses
  • Umsetzungsherausforderungen

Nutzen von Pflegeklassifikationssystemen, um pflegediagnostische Prozesse im Klinikalltag und in der Lehre abzubilden
  • Pflegeklassifikationen - allgemeine Anforderungen
  • Granularität von Pflegeklassifikationssystemen (insbesondere von Pflegediagnosen und Pflegeinterventionen)
  • Aufbau, Funktionsweise und Anwendung von ENP und NANDA-I
  • Exemplarische Anwendung von ENP mit Trainings-Software / Buch
  • Überführung der pflegerischen Handlungsanlässe aus den Rahmenlehrplänen in ENP und/oder NANDA-I-Pflegediagnosen
  • Reflexion und didaktische Überlegungen zur Förderung der Kompetenzorientierung und der diversen Kompetenzdimensionen

Unterschiedliche didaktische Überlegungen zur Fallarbeit
  • Fallarbeit im Unterricht
  • Verbindung von Assessmentinstrumenten und Pflegediagnostik
  • Pflegerisches Diagnostizieren im Kontext der Praxisanleitung
  • Auswahl geeigneter Methoden zur Vermittlung der Lerninhalte in der Praxis

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Praxisanleiter, Pflegepädagogen und Lehrende sowie am pflegediagnostischen Prozess und der Anwendung von Pflegeklassifikationssystemen interessierte Pflegepersonen

Referent

Sebastian Kraus
Gesundheits- und Krankenpfleger, Pflegewissenschaft (M.Sc.)
RECOM GmbH & Co. KG, Kassel

Termine

04.03.2021

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung

Informationen zum Veranstaltungsort

09.12.2021

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 16:30 Uhr (acht Unterrichtseinheiten à 45 Minuten)

Fortbildungspunkte - Registrierung - Beruflich Pflegender

Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende: 

8 Punkte

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, ein Mittagessen und eine Kaffee­pause am Nachmittag. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.