Fort- und Weiterbildungsprogramm

Die Rolle der ärztlichen Kommunikation in der Patientenorientierung

Spätestens seit dem Begriff "Placebo Arzt" ist bekannt, welch tragende Rolle der Arzt und die Art seiner Kommunikation sowie seine Haltung dem Patienten und dessen Krankheit gegenüber, die Genesungschancen des Patienten beeinflussen.

In diesem Seminar wird beleuchtet, welche Art der Kommunikation welchen Einfluss auf das Umfeld des jeweiligen Arztes ausübt, - vom Patienten bis zum Mitarbeiter. Und wie, mit kleinen Kommunikationsvarianten, ein positives Outcome initiiert werden kann.

Neben theoretischem Input besteht die Möglichkeit, konkrete Situationen einzubringen, zu analysieren und neue Kommunikationsvarianten zu üben.

Hier finden Sie weitere Informationen

Aus dem Seminarinhalt:
  • Patientenorientierte Kommunikation
    - Anspruch und Wirklichkeit
  • Eckpfeiler einer "gelebten" patientenorientierten Unternehmens- und Kommunikationskultur
  • Die Rolle der ärztlichen Führungskräfte als Kommunikations-Vorbilder
    - Wie das berufliche Selbstverständnis die persönliche Kommunikation prägt
  • Ausblick: die Arzt-Patientenkommunikation der Zukunft
  • Umgang mit Kritik und Beschwerden.

Methodik: Vortrag, Einzelarbeit, Teamarbeit, Diskussionen.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Ärztliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Referentin

Heike M. Cobaugh
Personalentwicklung, Konfliktmediation & Coaching
Herchweiler

Termin

auf Anfrage / Inhouseseminar

Veranstaltungsort

Inhouseveranstaltung

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

auf Anfrage

Teilnahmegebühr

auf Anfrage für Mitglieder des BBDK
auf Anfrage für Nichtmitglieder