Fort- und Weiterbildungsprogramm

Krisenkommunikation und -management für Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmensführung

Das Management von Krisen bleibt eine der spannendsten Disziplinen moderner Unternehmenskommunikation, Krisen setzen die Unternehmensleitung und die Kommunikationsfachleute aber auch gehörig unter Druck. Was ist eine Krise, und geht es dabei wirklich immer um spontane Reaktionen nach einem festen Schema? Welche Rolle spielt die Vorbereitung im eigenen Haus?

Das Seminar erarbeitet anhand realer Krisenfälle ein systematisches Vorgehen und ermöglicht es, Krisen in der Mediengesellschaft zu beurteilen und adäquat zu handeln. Gemeinsam mit den Teilnehmern werden Interventionszeitpunkt, Absender, Adressaten, Kanäle und konkrete Botschaften systematisch erörtert und Methoden zur Früherkennung, Krisenvermeidung, Organisation und Imagekorrektur dargelegt. Direkte Praxiserfahrung und aktueller Forschungsstand werden dabei konsequent verbunden, so dass auch im Krisenfall der Einsatz teurer Berater vermieden werden kann.

Das Seminar richtet sich an Mitglieder der Unternehmens- und Geschäftsleitung, Unternehmens- und Pressesprecher sowie an Mitarbeiter in Presse- und PR-Stäben.

Hier finden Sie weitere Informationen

Aus dem Inhalt:
  • Krisen und Krisentypen
  • Unterschiedliche Krisenarten und -situationen erkennen
  • Gruppendynamische Phänomene in Krisensituationen
  • Richtiger Umgang mit Gerüchten
  • Der richtige Umgang mit Medien und der Presse
  • Die Bedeutung von Foren, Blogs und sozialen Netzwerken in Krisensituationen
  • Krisenprävention
    • Entwicklung von Kommunikationskonzepten
    • Entwicklung von Handlungsstrategien
  • Einbindung der relevanten Organisationsstrukturen.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Geschäftsführer, Ärztliche Direktoren, Stabstellenleiter, Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Krankenhäusern

Referent

Dr. Mathias Brandstädter
Pressesprecher, Leiter der Unternehmenskommunikation, Universitätsklinikum Aachen
Aachen

Termine

26.02.2019
03.09.2019

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, ein Mittagessen und eine Kaffee­pause am Nachmittag. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.