Fort- und Weiterbildungsprogramm

Gestalten statt klagen - Freiräume im Klinikalltag schaffen

Sie kennen das: Es wird viel geklagt, Menschen demotivieren sich gegenseitig. Das kostet Energie und Zeit, die für die Patienten und andere Aufgaben fehlen.

Wer häufig und zu viel klagt, verpasst das Gestalten und bleibt im Frust stecken. Daher ist es wichtig, erkannte Probleme zu benennen und aktiv nach Lösungen zu suchen. Wer aktiv ist und handelt, fühlt sich besser. Rückzug hingegen macht unwirksam und ohnmächtig.

In unserem Workshop weist der erfahrene Berliner Coach und Kommunikations-Trainer Wolf-Dietrich Groß kliniktaugliche Wege im konstruktiven Umgang mit sich selbst und anderen. Es geht darum, die tägliche Klagefalle wahrzunehmen und nicht in Hilflosigkeit und Frustration stecken zu bleiben.

Gestalten statt klagen wird zum Alltagsmotto. Es hilft, Situationen der Ohnmacht zu vermeiden, das Steuer in der Hand zu behalten und kraftvolles Vorbild für Mitarbeiter und Kollegen zu sein.

Hier finden Sie weitere Informationen

Inhalte des Seminars:
  • Bewusstheit für Handlungsoptionen gewinnen
  • Freude am täglichen Gestalten haben
  • Sich aus dem eigenen Tief befreien können
  • Konstruktive Gedankenspiele vollziehen
  • Aufmerksamkeit und Selbst-Achtsamkeit üben
  • Energieschub statt Lähmung produzieren
  • Emotionale Kompetenz stärken
  • Mut zum emotionalen Kontakt entwickeln
  • Selbstfürsorge als Tankstellen-Konzept erleben.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Führungskräfte aus der Verwaltung, der Medizin und dem Pflegedienst

Referent

Wolf-Dietrich Groß
Kommunikations-Trainer, Coach
cmi Kommunikation & Medien GmbH, Berlin

Termine

05.02.2019
08.10.2019

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 17:00 Uhr

Fortbildungspunkte - Registrierung - Beruflich Pflegender

Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende: 

8 Punkte

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, ein Mittagessen und eine Kaffee­pause am Nachmittag. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.