Fort- und Weiterbildungsprogramm

Vorsicht: Führungsfallen! Wie Sie souverän den oftmals schwierigen Führungsalltag meistern

Führungskräfte im Krankenhaus werden meistens nur unzureichend auf ihre neue Rolle vorbereitet. Oftmals sind sie sogar "aus Versehen" in der Position gelandet, da sie sie vorher kommissarisch innehatten oder niemand anders diese Position wollte. Ein Phänomen, welches oft in der Pflege anzutreffen ist.

Oder sie haben sich auf diese Position beworben und haben unterschätzt, wie schwierig es sein kann, unter den heutigen Bedingungen im Gesundheitswesen, Menschen in dem selbigen zu führen.

Dieses Seminar zeigt wichtige Führungsfallen auf und wie Sie, als Führungskraft im Pflege- oder Verwaltungsbereich, diese meistern können.

Hier finden Sie weitere Informationen

Aus dem Seminarinhalt:
  • Die eigene Führungskompetenz einschätzen lernen
  • Schaffen Sie den Führungs-TÜV?
  • Der kleine Handwerkskoffer für zeitknappe Führungskräfte
  • Führen unter erschwerten Rahmenbedingungen, wie z.B. Personalmangel und stark fordernden Vorgesetzten
  • Umgang mit demotivierten und trotzigen Mitarbeitern
  • Lob und Kritik - zwei Seiten einer Medaille?
  • Risiken und Nebenwirkungen - Wie Sie mit Rückschlägen umgehen.
Methodik: Vortrag, Einzelarbeit, Teamarbeit, Diskussionen.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Führungskräfte aus Pflege, Verwaltung und Medizin

Referentin

Heike M. Cobaugh
Personalentwicklung, Konfliktmediation & Coaching
Herchweiler

Termin

29.05.2019

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 17:00 Uhr

Fortbildungspunkte - Registrierung - Beruflich Pflegender

Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende: 

8 Punkte

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, ein Mittagessen und eine Kaffee­pause am Nachmittag. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.