Fort- und Weiterbildungsprogramm

Pflege im DRG-System - PKMS-update Seminar

Das Seminar richtet sich an Interessierte, die sich über die aktuellen Änderungen des OPS 9-20 und PKMS für das Jahr 2020 informieren möchten. Im Vordergrund steht dabei die Optimierung der Kodierqualität und des Dokumentationsaufwands.

Hier finden Sie weitere Informationen

Theoretische und praktische Inhalte:

Grundlagen des PKMS und des OPS 9-20 in der aktuellen Fassung
  • Aktueller Aufbau und Struktur des PKMS und OPS 9-20
  • Ausführliche Besprechung der aktuell geltenden PKMS-Gründe und -Maßnahmen und des Interpretationsspielraums
Aktuelle Dokumentationsanforderungen des PKMS aus MDK-Sicht
  • Anforderungen an die Dokumentation bezüglich der geltenden Änderungen des PKMS
  • Plausibilisierung der PKMS-Gründe
  • Anforderungen an die Maßnahmen- und Zusatzdokumentationen z. B. zu A1 (aktivierende Körperpflege)
Erfahrungsaustausch
  • PKMS-Änderungsantrag
  • Dokumentationsaufwand und FAQ 2020
  • Auswirkungen des PKMS auf die pflegerische Praxis
Berufspolitisches: Abbildung der Pflege im G-DRG-System
  • Aktuelle Diskussionen und Entwicklungen der Pflege im OPS/ICD-10
  • Auswirkungen pflegerelevanter OPS-Codes, z. B. Pflegegrade/-stufen
  • Weitere Möglichkeiten zur Verbesserung der pflegerischen Erlösrelevanz.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Pflegedienstleitungen, Stationsleitungen / Fortgeschrittene

Referent

Kerstin Bonkowski
PKMS Trainerin
RECOM GmbH & Co. KG, Kassel

Termin

21.11.2019

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 16:30 Uhr

Fortbildungspunkte - Registrierung - Beruflich Pflegender

Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende: 

8 Punkte

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, ein Mittagessen und eine Kaffee­pause am Nachmittag. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.