Fort- und Weiterbildungsprogramm

Generationswechsel im Krankenhaus: X, Y und Z ungelöst?! Workshop zur Erweiterung von Führungskompetenzen

In Organisationen reiben sich die verschiedenen Arbeits- und Lebenswelten oftmals aneinander. Was für den einen "normal" ist, löst bei seinem Gegenüber große Irritationen aus. Gerade die Einstellungen und das Verhalten junger Beschäftigter - umgangssprachlich den Generationen Y oder Z zugeordnet - können zu Konflikten bei der Arbeit führen.

Viele Krankenhäuser und ihre Führungskräfte haben sich noch nicht darauf eingestellt, dass die Digitalisierung nicht nur den (Arbeits-)alltag, sondern auch den Menschen verändert. Hinzukommen die sich immer wieder und weiter verändernden Erziehungsstile und sozialen Normen.

In diesem Workshop geht es darum, nach kurzen theoretischen Inputs, in die individuelle Fallbearbeitung von Beispielen oder Situationen der Teilnehmenden einzusteigen. Diese werden im Rahmen eines Werkstatttages bearbeitet und Mithilfe von konkreten Führungshilfen für den Alltag gelöst.

Hier finden Sie weitere Informationen

Inhalte des Workshops:
  • Erarbeitung von Werkzeugen für Führungs(nachwuchs)kräfte
  • Selbst-, Rollen- und Fremdbilder
  • Junge Menschen - andere Sprache
  • Der Einfluss der Digitalisierung auf Arbeits- und Lebenswelten
  • Bearbeitung konkreter Beispielfälle aus dem Teilnehmerkreis.
Hinweis: Bei dieser Veranstaltung handelt es sich nicht um ein Seminar, sondern um einen Workshop. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Führungskräfte aus allen Klinikbereichen

Referent

Dipl.-Psych. Dr. Michael Kramer
Arbeit - Organisation - Umwelt, Psychologische Beratung und Gestaltung
Hattingen

Termin

06.06.2019

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 17:00 Uhr

Fortbildungspunkte - Registrierung - Beruflich Pflegender

Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende: 

8 Punkte

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, ein Mittagessen und eine Kaffee­pause am Nachmittag. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.