Fort- und Weiterbildungsprogramm

Basiswissen Medizin für Nichtmediziner

Ob Abrechnung, Case Management, Controlling, Marketing, Patientenverwaltung, Sekretariat oder Sozialdienst: An vielen Stellen benötigen Krankenhausmitarbeiter*innen ohne medizinische oder pflegerische Ausbildung Kenntnisse der medizinischen Fachsprache, häufiger Diagnosen und Untersuchungsmethoden.

Ziel des Seminars ist es, Nichtmedizinern aus dem Klinikmanagement, der Verwaltung und der Öffentlichkeitsarbeit die zur sachgerechten Entscheidungsfindung notwendigen Kenntnisse über medizinische Grundlagen zu vermitteln.

Hier finden Sie weitere Informationen

Inhalte des Seminars:
  • Einführung in die medizinische Fachsprache
  • Übersicht über Aufbau und Funktionsweise des menschlichen Körpers (Anatomie & Physiologie)
  • Übersicht über Diagnostik und Therapie häufiger Gesundheitsstörungen und Krank-heitsbilder
  • Untersuchungs- und Behandlungsmethoden.

Methoden: Vortrag, Fallvorstellungen, Gruppen- und Einzelarbeit

Die vorgestellten Krankheitsbilder, Behandlungs- und Untersuchungsmethoden orientieren sich am Leistungsangebot der vertretenen Einrichtungen.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ohne medizinische oder pflegerische Ausbildung aus dem Klinikmanagement, der Verwaltung und der Öffentlichkeitsarbeit

Referentin

Dr. med. Heike Hasbach
Fachärztin für Chirurgie, Ärztliches QM BÄK
HospitalBeratung Hasbach, Hagen

Termin

25.11.2019 - 26.11.2019

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 17:00 Uhr an beiden Tagen

Teilnahmegebühr

550,00 für Mitglieder des BBDK
750,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, zwei Mittagessen und eine Kaffee­pausen am Nachmittag. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.