Fort- und Weiterbildungsprogramm

Indikatorengestützte Qualitätsprüfung: Der neue "Pflege - TÜV"

Ab dem 01.11.2019 werden sich die externen Qualitätsprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) und die Darstellung der sich daraus ergebenden öffentlichen Qualitätsberichte grundlegend verändern: Neben den Qualitätsprüfungen nach §114 SGB XI durch den MDK bzw. den PKV-Prüfdienst werden ab diesem Zeitpunkt Bewertungen von Einrichtungen der vollstationären Langzeitpflege anhand von festgelegten Indikatoren - z. B. mit Bezug zu Mobilität und Selbstständigkeit der Bewohner - vorgenommen.

Bis zum 31.12.2020 sollen alle stationären Einrichtungen einmal durch die externen Prüfinstitutionen geprüft worden sein. Eine bundesweite Veröffentlichung der qualitätsrelevanten Informationen auf den Internetseiten der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen ist ab Frühjahr 2020 vorgesehen.

Hier finden Sie weitere Informationen

Inhalte des Seminars:
  • Das neue, indikatorengestützte Prüfverfahren
  • Die neue, externe Qualitätsprüfung durch MDK/PKV-Prüfdienst
  • Die Qualitätsdarstellung in der stationären Pflege (nach § 115 Abs. 1a SGB XI)
  • Maßstäbe und Grundsätze für Qualität, Qualitätssicherung und -darstellung sowie für die Entwicklung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagements (nach 113 SGB XI) in der vollstationären Pflege (MuGs)
  • Gegenüberstellung altes/neues Prüfverfahren - Was ist bereits vorhanden, was ist noch zu tun?

Methoden: Vortrag, Gruppenarbeit, Bearbeitung von Beispielen aus der Praxis

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter*innen von stationären Pflegeeinrichtungen, Qualitätsbeauftragte

Referentin

Dr. med. Heike Hasbach
Fachärztin für Chirurgie, Ärztliches QM BÄK
HospitalBeratung Hasbach, Hagen

Termin

16.10.2019

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.