Fort- und Weiterbildungsprogramm

Einführung in Qualitätsmanagement, ISO 9001 und DIN EN 15224

Das Seminar vermittelt Ihnen Aufbau, Inhalt und Bedeutung der DIN EN ISO 9001:2015 und der für das Gesundheitswesen entwickelten DIN EN 15224:2017. Sie erwerben die grundlegenden Kenntnisse, die Sie benötigen, um Qualitätsmanagementaufgaben zu übernehmen

Ihr Nutzen: Sie bekommen einen umfassenden Überblick über das Thema Qualitätsmanagement und Zertifizierung.

Hier finden Sie weitere Informationen

Wesentliche Inhalte:

Struktur und Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015
  • Kontext der Organisation
  • Führung, Verantwortlichkeiten und Befugnisse
  • Kompetenz, Bewusstsein, Kommunikation
  • Risikomanagement
  • Wissensmanagement

QM-Dokumentation

Bewertung der Leistung
  • Werkzeuge, Messung und Analyse
  • Interne Audits
  • Managementbewertungen
  • Umgang mit unerwünschten Abweichungen und Korrekturmaßnahmen

Umgang mit unerwünschten Abweichungen und Korrekturmaßnahmen

DIN EN 15224:2017
  • Besondere Qualitätsmerkmale in der Gesundheitsversorgung

Methoden: Vortrag, Bearbeitung von Fallbeispielen aus der Praxis

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an die im Gesundheitswesen tätigen Mitarbeiter*innen aller Berufsgruppen, die fundierte Kenntnisse zum Thema Qualitätsmanagement und Zertifizierung erwerben möchten.

Referentin

Dr. med. Heike Hasbach
Fachärztin für Chirurgie, Ärztliches QM BÄK
HospitalBeratung Hasbach, Hagen

Termin

28.01.2020

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, ein Mittagessen und eine Kaffee­pause am Nachmittag. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.