Fort- und Weiterbildungsprogramm

Gutes Werkzeug - gute Arbeit! - Führungsinstrumente erfolgreich nutzen

Mitarbeiterführung ist vor allem ein praktisches Tun! Sie besteht zu einem großen Teil aus immer wieder erforderlichen Verhaltensweisen („Führungsinstrumenten“), die während der Kommunikation mit den Mitarbeitenden getan werden müssen.

Führungsinstrumente entfachen keine Selbstwirksamkeit allein dadurch, dass es sie gibt oder die Führungskraft sie kennt. Führungsinstrumente sind erfolgreich wirksam, wenn sie unverzüglicher und unkomplizierter Teil des alltäglichen professionellen Handelns sind - dann, wenn Person und Situation ihren Einsatz erfordern.

In diesem Tagesseminar werden die wichtigen Führungsinstrumente einer zeitgemäßen kooperativen Führungsarbeit vorgestellt und unter Anleitung geübt. Neben den Impulsreferaten und Übungen besteht die Möglichkeit zur Bearbeitung von Beispielen aus dem eigenen Arbeitsbereich.

Hier finden Sie weitere Informationen

Wichtige Inhalte:
  • In jedem Gespräch Voraussetzung: Klarheit in der Führungsrolle
  • Aufgaben als Ziele formulieren und vereinbaren
  • Problemlösegespräch
  • Richtig delegieren
  • Zeitgemäße Mitarbeiterkontrolle
  • Feedback konstruktiv formulieren
  • Kritikgespräche
  • Kritikgespräch nach schwerem Fehlverhalten
  • Konfliktgespräche
  • Rückkehrgespräche
  • Fertigkeiten lösungsorientierter Gesprächsführung.


Methoden: Das Seminar hat Trainingscharakter, d. h. es wird teilnehmerorientiert in Einzel- und Gruppenübungen gearbeitet, Praxisfälle durchgespielt und ausgewertet, die Teilnehmer geben und bekommen Rückmeldung; dies alles in Verbindung mit Kurzvorträgen und Lehrgesprächen.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Leitungskräfte aus der Krankenhausverwaltung, der Medizin und dem Pflegedienst

Referent

Dipl.-Psych. Christian Oberberg
Geschäftsführer, Logo, Gesellschaft für Schulung und Beratung GbR
Bochum

Termine

27.05.2020
29.10.2020

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 17:00 Uhr

Fortbildungspunkte - Registrierung - Beruflich Pflegender

Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende: 

8 Punkte

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, ein Mittagessen und eine Kaffee­pause am Nachmittag. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.