Fort- und Weiterbildungsprogramm

Age-Management oder AGE-Management in Krankenhäusern

Das Arbeiten über einen großen Teil der Lebensspanne hinweg gewinnt stetig an Bedeutung.

Frühe Berufseinstiege durch z.B. verkürzte Studienzeiten oder die Aussetzung der Wehrpflicht und späte Berufsaustritte durch ein ansteigendes Renteneintrittsalter prägen zunehmend das Bild der Belegschaften in Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen.

Doch wie sollen die Beschäftigten bei Schicht- und Wochenendbetrieb, Notfallversorgung sowie körperlicher Anstrengung leistungsbereit und arbeitsfähig bleiben?

Das Age-Management oder die altersgerechte Arbeitsgestaltung gibt mit verschiedenen Konzepten und praktischen Ansätzen eine Antwort darauf. Dabei gilt es nicht nur die "Alten" vor Belastung zu schützen, sondern auch die "Jungen" und "Mittleren" gesund zu erhalten. So wird das Age-Management zum "AGE-Management", sprich zu Arbeitsfähigkeits- und Gesundheits-Erhaltung im gesamten Betrieb.

Hier finden Sie weitere Informationen

Wesentliche Inhalte des Seminars:
  • Konzepte der altersgerechten Arbeitsgestaltung
  • 50plus und immer noch leistungsfähig
  • Erwerbsarbeit in verschiedenen Lebensphasen
  • Mehr-Generationen-Ansatz in der strategischen Personal- und Führungsarbeit
  • Diversity- und Demografie-Management.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Führungskräfte aus allen Klinikbereichen

Referent

Dipl.-Psych. Dr. Michael Kramer
Arbeit - Organisation - Umwelt, Psychologische Beratung und Gestaltung
Hattingen

Termin

25.08.2020

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 17:00 Uhr

Fortbildungspunkte - Registrierung - Beruflich Pflegender

Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende: 

8 Punkte

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, ein Mittagessen und eine Kaffee­pause am Nachmittag. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.