Fort- und Weiterbildungsprogramm

EBM - Ambulante Notfallabrechnung im Krankenhaus - ONLINE-VERANSTALTUNG

Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmenden das erforderliche Wissen, um die erbrachten ambulanten Leistungen in der Notfallaufnahme sachgerecht abzurechnen und so die Erlöse des ambulanten Bereichs zu optimieren. Es berücksichtigt dabei die für Krankenhäuser relevanten Neuerungen des EBM 2020.

Hier finden Sie weitere Informationen

Machen Sie sich mit den aktuellen Abrechnungsgrundlagen und den damit verbundenen Änderungen Ihrer ambulanten Abrechnung vertraut:
  • Definition Notfall in der Abrechnung
  • Zusatzpauschalen in der Notfallabrechnung
  • Erlösoptimierte Dokumentation
  • Der Privatpatient in der Notfallabrechnung.

Neben den o.g. Inhalten wird die Darstellung und Diskussion von Praxisbeispielen ein wichtiger Bestandteil des Seminars sein. Der Referent greift Fragen der Teilnehmer*innen und konkrete Abrechnungsfälle auf.
Bei komplexeren Problemstellungen bitten wir Sie, Ihre Fälle in anonymisierter Form mit den dazu erforderlichen Unterlagen beim BBDK unter der E-Mail Adresse: welcome@bbdk.de einzureichen. Wir werden diese zur Vorbereitung an den Referenten weiterleiten.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter von Krankenhäusern, die mit der ambulanten Abrechnung befasst sind und sich auf den neuesten Stand bringen bzw. die vorhandenen Kenntnisse vertiefen wollen. Vorkenntnisse in der ambulanten Abrechnung sind von Vorteil.

Referent

Dipl. Pflegewirt Thorsten Müller
M.Sc., Schulung und Beratung im Gesundheitswesen, Zertifizierter Pflegesachverständiger
Ludwigshafen

Termine

23.03.2021
08.09.2021

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

10:00 - 12:00 Uhr

Teilnahmegebühr

200,00 für Mitglieder des BBDK
250,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet u. a. umfangreiche Seminarunterlagen (PDF-Dokument).

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.