Fort- und Weiterbildungsprogramm

Nörgler, Choleriker, Besserwisser - Professioneller Umgang mit schwierigen Persönlichkeiten

Der Klinikalltag könnte so angenehm sein, wenn da nicht immer wieder diese schwierigen Persönlichkeiten wären, die einem das Leben schwer machen! Doch was tun, wenn der Kollege/die Kollegin wieder einmal erklärt, wie es besser geht, Mitarbeiter immer nur negativ reagieren, oder der Chef einen cholerischen Anfall hat? Ganz zu schweigen von manchen Patienten, die an allem herumkritisieren.

In diesem Seminar gibt Ihnen die langjährige Klinikmediatorin und Ärztecoach, Heike Beck-Cobaugh, einen Einblick in unterschiedliche Persönlichkeitstypen und die dahinter liegenden Motive, sowie Strategien für den Umgang mit genau solchen Typen.

Hier finden Sie weitere Informationen

Aus dem Seminarinhalt:
  • Was macht solche Menschen schwierig?
  • Verschiedene Lösungsansätze für schwierige Situationen
  • Persönliche Strategien entwickeln für den Umgang mit Problempersonen
  • Die eigenen Emotionen und Ärger im Griff behalten
  • Gesprächsführung in unterschiedlichen Situationen
  • Praxisnahe Tipps und Tricks.

Methoden: Vortrag, Einzelarbeit, Teamarbeit, Diskussionen

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter aus Verwaltung, Pflege und Medizin

Referentin

Heike Beck-Cobaugh
Personalentwicklung, Konfliktmediation & Coaching
Herchweiler

Termine

21.01.2021
27.05.2021

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 17:00 Uhr

Fortbildungspunkte - Registrierung - Beruflich Pflegender

Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende: 

8 Punkte

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke, ein Mittagessen und eine Kaffee­pause am Nachmittag. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.