Fort- und Weiterbildungsprogramm

Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik (PPP-RL) - up-date

Seit Oktober 2020 liegt die überarbeitete Fassung der Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik (PPP-RL) vor, die nach Nichtbeanstandung durch das BMG am 01.01.2021 in Kraft tritt. Bei Unterschreiten der Vorgaben ist ab dem 01.01.2022 mit finanziellen Folgen zu rechnen.
Zur Berechnung der Mindestpersonalausstattung sind für die unterschiedlichen Behandlungsbereiche berufsgruppenspezifische Minutenwerte festgelegt, nunmehr auch für in der Psychosomatik teilstationär behandelte Patientinnen und Patienten. Im Rahmen festgelegter Höchstgrenzen können qualifizierte Hilfskräfte künftig auf die Personalausstattung angerechnet werden.

Ihr Nutzen: Sie lernen die aktuellen Anforderungen der PPP-RL und die Unterschiede zur Psych PV kennen. Im Anschluss an das Seminar kennen Sie die Einstufungskriterien für die definierten Behandlungsbereiche und wissen, wie Sie diese Einstufung dokumentieren und fristgerecht nachweisen. Sie erhalten Tipps zur Personalsteuerung und -entwicklung unter Berücksichtigung der Vorgaben.

Hier finden Sie weitere Informationen

Inhalte des Seminars:
  • Aktuelle Vorgaben zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik
  • Behandlungsbereiche, Einstufungskriterien, Dokumentation gemäß PPP-RL
  • Berechnung des Mindestpersonalbedarfs
  • Fristen & Sanktionen
  • Mögliche Auswirkungen
  • Strategische Überlegungen.

Hinweis: Das Seminar wird an die aktuellen Entwicklungen angepasst.

Methoden: Vortrag, Bearbeitung von Beispielen aus der Praxis, Diskussion

Das Seminar findet als Online-Veranstaltung statt, sollten Präsenzveranstaltungen aufgrund der Coronapandemie nicht möglich sein.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen oder Fachabteilungen (Verwaltung, Pflege & Medizin)

Referentin

Dr. med. Heike Hasbach
Fachärztin für Chirurgie, Ärztliches QM BÄK, Coach (DGfC)
HospitalBeratung Hasbach, Hagen

Termine

10.02.2021
28.10.2021

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 13:00 Uhr

Fortbildungspunkte - Registrierung - Beruflich Pflegender

Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende: 

4 Punkte

Teilnahmegebühr

200,00 für Mitglieder des BBDK
250,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, Pausengetränke und ein Mittagessen. Sie wird nach Erhalt der Rechnung fällig.

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.