Fort- und Weiterbildungsprogramm

Sag - es! Zusammenarbeit im Team stärken und Konflikte lösen

Konflikte gehören dazu, - und trotzdem sind sie im Klinikarbeitsalltag kraftzehrend.

Wo Hand in Hand gearbeitet werden muss, um optimale Ergebnisse zu erzielen, schwächen Konflikte die gute Zusammenarbeit. Da wird getuschelt, hier macht sich Frust breit, und dort wird die Zusammenarbeit vermieden. Der eine oder die andere Mitarbeiterin macht sich Gedanken über einen Arbeitsplatzwechsel.

Wenn Konflikte langfristig nicht gelöst werden, sondern im Hintergrund schwelen, kann das schwerwiegende Folgen für den Einzelnen, das Team und letztlich auch für die Klinik haben.

Im Seminar werden praktische Methoden vermittelt, um Konflikte in Arbeitsteams schnell und auch nachhaltig zu lösen. An Hand praktischer Beispiele werden Konfliktsituationen beleuchtet und Verhaltensweisen ausprobiert, um diese zu lösen. Es werden Verhaltenspfeiler aus der gewaltfreien Kommunikation vorgestellt und erprobt. Das individuelle Handlungsrepertoire wird erweitert durch ein Diskriminationstraining und die Bewusstwerdung der eigenen Teamwerte und Rollen. So können Konflikte erkannt, verstanden und konstruktiv gelöst werden. Das Seminar unterstützt den einzelnen Mitarbeiter*in, wie auch das gesamte Team im konstruktiven Umgang mit Konflikten, um die Zusammenarbeit zu stärken.

Hier finden Sie weitere Informationen

Wesentliche Inhalte:
  • Praktische Anwendung der gewaltfreien Kommunikation als Verhaltenspfeiler
  • Situationsanalyse und Einflussfaktoren auf das Verhalten in Konfliktsituationen
  • Diskriminationstraining zur Reflektion eigenen Verhaltens und Justierung der „Tonlage“
  • Stärkende Faktoren der Teamarbeit zur Vermeidung negativer Auswirkungen von Konflikten
  • Eigene Werte, Rollen im Team, Erwartungen und vorhersehbare Konflikte
  • Individuelle Möglichkeiten, die Zusammenarbeit im Team zu stärken
  • Verhaltensalternativen ausprobieren und festigen.

Seminarmethoden:
Im Seminar werden theoretische Grundlagen erlernt und praktisch an Hand konkreter Beispiele aus dem Berufsalltag erprobt. Eigene erlebte Situationen können im Seminar eingebracht, analysiert und neu ausprobiert werden. Der kollegiale Austausch wird ebenso angeregt, wie die Selbstreflektion im Umgang mit bestehenden Konflikten im Berufsalltag.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und garantiert eine intensive Arbeitsatmosphäre.

Weitere Informationen wieder schließen

Jetzt hier anmelden

<< zurück zur Übersicht

Seminarinformationen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter*innen aus der Pflege und den Funktionsbereichen der Klinik.

Referentin

Dipl.-Psych. Annette Pärtzel
TEAMERLEI Personaltraining und Beratung
Diplom-Psychologin, Trainerin der Sozialen Kompetenz und Krankenpflegerin, Sprockhövel

Termine

19.05.2021 bereits ausgebucht

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung

Informationen zum Veranstaltungsort

07.12.2021

Veranstaltungsort

Die Wolfsburg
Kath. Akademie im Bistum Essen
Falkenweg 6
45478 Mülheim/Ruhr

Informationen zum Veranstaltungsort

Zeitrahmen

09:30 - 17:00 Uhr

Fortbildungspunkte - Registrierung - Beruflich Pflegender

Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende: 

8 Punkte

Teilnahmegebühr

275,00 für Mitglieder des BBDK
375,00 für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr für den zwei­ten Teilnehmer aus einem Kranken­haus verringert sich um 10 %, ab dem dritten Teilnehmer um 20 %.

Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten. Erfolgt eine Abmeldung später, ist der gesamte Betrag zu entrichten.